Yorkshire Terrier and Silky Terrier Links- Der Zuchtstandart Silky Terrier in Deutsch.

Page 13-Links- Der Zuchtstandart, Deutsch,Der Silky Terrier - Home of fine Silky - Yorkshire Terriers

ausilk Icon
ausilk Bleistift Zeichnung Yorkshire Terrier Puppy
ausilk Yorkshire Terrier Bleistift Zeichnung
Go to content

Page 13-Links- Der Zuchtstandart, Deutsch,Der Silky Terrier

Level 1




E-mail:   
Tanteen
Yorkshireterriers

Links -EURO
de. Dog Club's
Klub fur Terrier ev. von 1894


VDH. Dog Club

Der Hund CH







 
ALL ENQUIRIES WELCOME:
Henriette Van der Walt
YorkshireTerrier
E-mail  

Ph: 0434ß599266
QLD,Australia
 
ALL ENQUIRIES WELCOME:
KAROJENBE YORKSHIRE TERRIER
E-mail  
Mrs. Linda Shaw
Jimboomba, 4280, QLD, Australia
Ph: 0417434536

     



Zucht Standard in Deutsch (German)

 
DER AUSTRALIEN SILKY TERRIER.

Übersetzung; Helmut Dressler
Allgemeine Erscheinung;   Der Hund ist kompakt gebaut,mäßig   niederläufig, von   mittlerer Körperlänge   mit zierlichen Gebäude,   doch ausreichend kräftig, um ihm zuzutrauen, daß er   Ratten und Mäuse jagen und töten kann. Er soll die   typischen Kennzeichen des   Terriers aufweisen, d.h. wachsam lebhaft und   intelligent sein. Das gescheitelte, glatte, seidige   Haar soll gut gepflegt aussehen.
Der Kopf;   Mäßig lang, etwas kurzer   zwischen Nasenspitze und Augenmitte als von diesen   Punkt bis zum Ende des Hinterhauptes.
Der Kopf muß stark sein und Terriercharakter zeigen.   Mäßig breit zwischen den   Ohren, Schädel flach, ohne   Rundung zwischen den Augen. Das Haar soll keineswegs   lang über das Gesicht   fallen. weicher, heller Haarschopf, der nicht die   Augen verdecken soll.
Augen;   Die Augen sollten klein rund und so dunkel wie   möglich sein, und nicht prominent vorstehen, sowie   einen inteligenten Ausdruck zeigen. *Standard Augen   wurden 2009 geändert!
Ohren;   Klein, V-förmig, samtfein, hoch angesetzt und   aufrechtstehend; völlig frei von langen Haar.
Nase;   Schwarz.
Fang und Gebiß;   Der Kiefer ist kräftig; gleichmäßige,   nicht zu- engstehende Zähne - obere Schneidezähne   passen gut über die unteren [Scherengebiß]. Lefzen   gut anliegend und straff.
Hals;   Mittellang, elegant, im Nacken leicht gewölbt;   Nackenlinie mit einen harmonischen Übergang zur   Schulterpartie; reich mit langem seidigen Haar   bedeckt.
Körper;   Mäßig lang im Verhältnis   zur Höhe des Hundes. Gerader Rücken, gut   gewölbte Rippen, die sich bis zu den kräftigen   Lendenerstrecken. Mäßig   breite und tiefe Brust.
Vorhand;   Feine und gut zurückliegende Schultern, gut   abgewinkelte obere Vorderläufe [humerus] eng an den   Rippen anliegend. Ellbogen weder nach innen noch   nach außengedreht.
Untere Vorderläufe mit feinen runden Knochen, gerade   und gut unter dem Korper   sitzend und mit kräftigen Vordermittelfuß. [Fesseln]
Hinterhand;   Die Hinterhand muß gut   entwickelt sein. Die Knie- gelenke sollen stark gewinkelt und die Sprunggelenke   gut gebogen sein. Von hinten gesehen sollen die   Sprunggelenke gut heruntergezogen wirken und   parallel zueinander stehen.
Gangwerk / Bewegung;   Die Bewegung [Das   Gangwerk]sollte frei und geradlinig sein ohne Lockerheit in den Schultern   oder Ellenbogenaufweisen. Die Pfoten oder   Vordermittelfuß sollten   weder einwärts noch nach   außen gedreht   werden. Die Hinterhand sollte   eine kräftige Schubkraft zeigen, wobei Knie und   Sprunggelenke beweglich   und flexibel sind. Von hinten gesehen soll der Gang   weder zu eng noch zu breit sein.
Rute;   Die Rute sollte nicht kupiert sein, hoch angesetzt   fast aufrecht getragen, aber nicht zu lustig   getragen. Nicht kupierte Rute erlaubt. *Standard   Augen wurden 2009 geändert!
Achtung - In Australien; Ist es verboten die Rute zu   kupieren!
       Pfoten; Kleine, runde Katzenpfoten mit geschlossenen Zehen   und schwarzen oder sehr dunklen Nägeln.
Das Haarkleid;   Behaarung, fein glänzend und von seidiger   Textur.Haarlänge sollte   zwischen 12 und 15 cm von hinter den Ohren bis zum   Rutenansatz sein, darf aber die Bewegung des Hundes   nicht beeinträchtigen bei   dem laufen. Von den   Vorderfußwurzelgelenken   beziehungsweise   Sprunggelenken[Knien] bis hinunter zu den Pfoten sollten   die Laufe frei von langen Haar sein.
Farbe;   Blau und ein kraftiges loh oder graublau und ein   kraftiges loh; je intensiver und reich die Farben   sind, desto besser.Das Blau an der Rute soll sehr   dunkel sein. Silberblauer oder hell loh seidiger   Haarschopf ist wünschenswert.
Die Farben sind wie folgt verteilt: Blau und   ["tan"]&starkes loh rund um den   Ohrenansatz,Vorgesicht und Wangen; blau von der   Schadelbasis bis zum Rutenende, entlang der   Vorderlaufe bis zu den Knien und entlang den   Schenkeln bis zu den Sprunggelenken: Das Loh ["tan"]   verlauft in einer Linie die Kniegelenke   herunter und dehnt sich von den Knien und   Sprunggelenken bis zu den Pfoten und um den After   herum. Die Blaue   Körperbehaarung muß   frei von Loh oder Bronzefarben Tönen,sowie   schmutzfarbenen [rußigen]   oder dunklenSchattierung sein. Schwarzerperbehaarung   ist erlaubt; Umfärbung zu Blau oder graublau muß bis   zum Alter von 18 Monaten erfolgt sein.
** Standard Farbe; wurden 2009 geändert!
Größe / Gewicht;   Widerristhöhe ca.26cm,[approx.10 -11 in] bei   Hündinnen ein bisschen weniger.
Es sollte vorzugsweise zwischen 3,5 & 4,5 kg liegen.   [Das Gewicht richtet sich nach der Grosse des   Hundes, proportional ]. ** Standard Größe / Gewicht; wurden 2009 geändert!
Fehler; Jede Abweichung von den vorhergenanten Punkten   sollte alsFehler angesehen werden, dessen Bewertung   in genauem Verhaltnis zum   Grad der Abweichung stehen sollte.
Notis:   Rüden sollen zwei offensichtlich normal voll   entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im   Skrotum befinden.
Thank you for viewing our   website,
Danke für das Anschauen   unserer Webseite, wir   verbleiben bis zum nächsten mal, Gruß Helmut.
** (Englischer) Australien Silky Terrier Standard   2011
     Australien Silky Terrier )       (2004)


Erste Seite de                                       Zweite Seite   de
 
            
Hunde Spruch
Back to content